TICKETS HIER BUCHEN!
pro Person nur
16,99
Tickets
Tickets
myCityHunt - Die Schnitzeljagd für's Smartphone

Schnitzeljagd organisieren

nur
16,99
p.P.

Schnitzeljagd organisieren - So klappt´s mit der Schnitzeljagd!

Sie möchten eine Schnitzeljagd organisieren und wissen noch nicht so richtig, wo sie dabei anfangen sollen? Hier stellen wir Ihnen einen möglichen Ansatz vor und geben Ihnen ein paar Anregungen zu Aufbau und Struktur, damit Ihre Veranstaltung ein voller Erfolg wird. Es gibt viel vorzubereiten, wie zum Beispiel Stationen, Aufgaben und Materialien für die Teilnehmer. Haben Sie schon eine ungefähre Vorstellung, wie Sie die Schnitzeljagd aufziehen wollen? Sie sollten rechtzeitig mit Ihrer Planung anfangen.

Das sollten Sie im Vorfeld beachten!

Die ersten Fragen, die Sie klären müssen: Wo soll die Schnitzeljagd stattfinden und wer soll daran teilnehmen? Je nach Location eröffnen sich dabei verschiedenste Möglichkeiten, die Schnitzeljagd individuell zu gestalten, aber auch mögliche Probleme sind dabei zu beachten. Soll die Stadtrallye drinnen oder draußen stattfinden? Gibt es genug Platz für alle Teilnehmer?

Klären Sie dies rechtzeitig mit allen Spielern ab. Zudem sollten Sie immer Ihre Teilnehmer im Hinterkopf haben, wenn Sie etwas planen. Machen Sie die Schnitzeljagd mit Ihren Freunden? Oder planen Sie ein Teamevent für eine Firma? Handelt es sich vielleicht um einen Ausflug Ihrer Sportmannschaft? Je mehr Sie auf Ihre Teilnehmer eingehen, desto mehr Spaß werden alle haben. Achten Sie auch auf eventuell auftretende Probleme wie Sprachbarrieren oder Wetterumschwünge.

Outdoor Schnitzeljagd organisieren – Das gilt es zu beachten

Anders gestaltet es sich, wenn die Schnitzeljagd draußen stattfindet. Hier kann sich die Schnitzeljagd über ein großes Gebiet erstrecken. Allerdings sollte man die körperliche Konstitution der Schnitzeljäger nicht aus den Augen verlieren. Und auch das Wetter spielt bei einer Schnitzeljagd im Freien eine wichtige Rolle: Denken Sie deshalb bei Ihrer Planung auch an Regencapes und Regenschirme.

Als mögliche Standorte würden sich hierbei zum Beispiel der nahegelegene Wald, ein Garten oder die nächstgrößere Stadt anbieten. Vor allem im Rahmen eines Städte-Trips mit Freunden oder der Firma kann man bei einer Schnitzeljagd zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen: Während des Spiels lernt man sowohl die Stadt als auch seine Mitspieler besser kennen.

Organisieren einer Schnitzeljagd – Auf die Gruppengröße kommt es an

Auch wichtig ist die Gruppengröße: Es sollten nie zu viele oder zu wenige Personen in einem Team mitspielen. Sind die Teams zu groß, hat der Großteil der Spieler nichts zu tun und langweilt sich. In einer zu kleinen Gruppe fühlen sich die Mitspieler schnell überfordert. Die optimale Anzahl von Spielern liegt in der Regel bei 4-6 Personen. Sobald die Obergrenze überschritten ist, bietet es sich an, mehrere Teams zu bilden. So ist auch der Wettbewerbsgeist schnell geweckt! Allerdings steigt mit der Anzahl der Teams auch die Komplexität. Das sollten Sie beim Organisieren einer Schnitzeljagd nicht vergessen! Daher sollte die Teilnehmerzahl einer privat organisierten Schnitzeljagd nie die Marke von 50 Teilnehmern überschreiten.

Auch das Alter der Teilnehmer spielt eine Rolle

Nicht nur Ort der Veranstaltung, die Größe der Teams und der Rahmen der Schnitzeljagd sollten bekannt sein. Auch das Alter der Spieler ist sehr wichtig! Die Aufgaben und die Länge der Schnitzeljagd hängen davon ab. Besonders bei jungen Teilnehmern ist darauf zu achten, die Spiele nicht zu schwer und das ganze Spiel insgesamt nicht zu lang zu gestalten. Denn vor allem Kinder haben eine geringere Aufmerksamkeitsspanne und können dadurch schnell das Interesse am Spiel verlieren. Bei einer Schnitzeljagd für Kinder müssen Sie auch an eine Aufsichtsperson pro Team denken, die die Kinder durch das Spiel leitet und darauf achtet, dass die Kinder sicher am Ziel ankommen.

Bei Erwachsenen sollte man die Spiele an die verschiedenen Fähigkeiten der Schnitzeljäger anpassen. Der Schwerpunkt der Schnitzeljagd für Erwachsene sollte bei älteren Spielern auch nicht mehr auf einem Schatz liegen – hier sollte das Lösen der Rätsel im Vordergrund stehen. Hier lautet also das Motto: „Der Weg ist das Ziel“!

GPS-Geräte oder doch lieber eine Schatzkarte?

Auch bei den Materialien stehen Ihnen viele Wege offen. Die gute alte Schatzkarte kann zum Beispiel durch GPS-Geräte oder durch eine Karte auf dem Handy ersetzt werden. Zudem kann man Foto-Aufgaben in die Schnitzeljagd integrieren: Hier sollen die Spieler Fotos von sich, einer bestimmten Statue oder einem Lebewesen machen. Man kann dem Team zu diesem Zweck eine Polaroidkamera mitgeben. Alternativ kann jeder Spieler seine eigene Handykamera nutzen. Das hat den Vorteil, dass auch Videos spielerisch in die Schnitzeljagd eingebaut werden können. Eine solche Video-Aufgabe kann es z.B. erfordern, dass ein Teilnehmer oder gleich das ganze Team ein Lied vorsingt oder ein Gedicht vorträgt. Egal, für welches Schnitzeljagd-Material Sie sich entscheiden, stellen Sie unbedingt sicher, dass es in ausreichender Menge vorhanden ist. Nichts ist frustrierender als eine Aufgabe, die aufgrund von fehlender Ausrüstung nicht gelöst werden kann.

Indoor-Schnitzeljagd als Schlechtwetter-Variante

Eine Indoor-Variante wäre z.B. die Schnitzeljagd im Haus. Auch eignen sich Büroräume und Tagungshotels. Man könnte dafür gar ein Schloss anmieten … Jedoch sollten Sie dabei beachten, dass Ihnen drinnen eventuell weniger Platz zur Verfügung steht als draußen und Sie dadurch auch in Sachen Aufgabenstellung eingeschränkt sind. Achten Sie beim Erstellen der Aufgaben darauf, dass sie praktisch in jeder Umgebung durchführbar sein müssen. Der Fokus sollte mehr auf den Rätseln liegen, wobei diese möglichst unterschiedliche Fähigkeiten fordern sollten. Allgemeinwissen, Mathematik, Logik und Beobachtungsgabe sind schon mal ein Anfang. Dies ist sehr wichtig, um die unterschiedlichen Persönlichkeiten der Teilnehmer anzusprechen. So kann der Bücherwurm die Werke Shakespeares gleich seitenweise zitieren, während der passionierte Fußballfan die Meister der 1. Bundesliga im Schlaf aufsagen kann.

Jetzt Schnitzeljagd-Tickets sichern!
Tickets buchen

Vorbereitung ist beim Organisieren einer Schnitzeljagd entscheidend

Eine gute Vorbereitung ist das A und O einer gelungenen Veranstaltung. Fangen Sie rechtzeitig an zu überlegen, was Sie für die Schnitzeljagd benötigen. Möchten Sie den Teilnehmern Material mitgeben? Stellen Sie sicherheitshalber etwas mehr bereit für den Fall der Fälle. Allgemein sollten Sie davon ausgehen, dass Ihre Teilnehmer nicht optimal vorbereitet sind. Überlegen Sie deshalb, was man noch brauchen könnte, aber nicht selbstverständlich ist.

Wenn Sie Stationen vorbereiten möchten, gehen Sie selbst an die jeweiligen Orte und testen Sie, ob alles so funktioniert, wie Sie sich das vorstellen. Erkundigen Sie sich eventuell, ob auch alles, was Sie vorhaben, erlaubt ist und Sie nicht versehentlich Privateigentum miteinbeziehen.

Bereiten Sie die Stationen aber erst unmittelbar vor dem Event vor, damit Ihnen das Wetter oder Vandalen keinen Strich durch die Rechnung machen. Machen Sie sich auch Gedanken darüber, was für Probleme entstehen könnten. Sind alle Aufgaben verständlich formuliert? Haben die Teilnehmer einen Ansprechpartner bei Problemen? Könnten einzelne Teilnehmer Probleme haben?

Wenn Sie die genannten Punkte beherzigen, steht einer gelungenen Schnitzeljagd nichts im Wege. Hier nochmal alle Tipps auf einen Blick:

  • Schnitzeljagd-Tipp 1: Rechtzeitig mit der Planung der Schnitzeljagd beginnen
  • Schnitzeljagd-Tipp 2: Gruppengröße berücksichtigen
  • Schnitzeljagd-Tipp 3: Aufgaben und Ablauf an das Alter der Teilnehmer anpassen
  • Schnitzeljagd-Tipp 4: Material in die Aufgaben einbauen und bereitstellen
  • Schnitzeljagd-Tipp 5: Schnitzeljagd gewissenhaft vorbereiten

Schnitzeljagd selbst organisieren oder fertig buchen?

Mit den obigen Informationen ausgestattet haben Sie auf jeden Fall schon einen großen Schritt in Richtung einer eigenen Schnitzeljagd gemacht. Allerdings ist Ihnen bestimmt auch aufgefallen, dass es vieles zu beachten gilt und die Entwicklung einer eigenen Schnitzeljagd einiges an Zeit in Anspruch nimmt. Hinzu kommt die Frage, ob die eigenen Schnitzeljagd Ideen den Teilnehmern am Ende auch gefallen werden. Es ist also zu überlegen, ob man die Schnitzeljagd selbst planen und organisieren möchte oder lieber auf ein erprobtes Konzept zurückgreifen sollte. In der folgenden Tabelle stellen wir Vor- und Nachteile beider Möglichkeiten gegenüber.

Selbst organisieren
Pro & Contra Selbstorganisation
Tickets buchen
Pro & Contra Ticketbuchung
Sehr zeitaufwändig Einfache Buchung
  • Richtiger Schwierigkeitsgrad schwer abschätzbar
  • Umfangreiche Recherche
  • Viel Kreativität nötig
  • Schon über 57.000 Mal gespielt
  • Optimiertes Konzept
  • Liebevoll gestaltete Touren
Nur in Papierform Intuitive Webanwendung
Kostenlos (außer Materialkosten) Nicht kostenlos
Individuell gestaltbar Keine eigenen Aufgaben

Wie kann man eine Schnitzeljagd selbst organisieren?

Eine selbst organisierte Schnitzeljagd ist aufwendig, aber durchaus machbar. Als erstes sollte man die Route bestimmen. Anschließend gilt es, die Aufgaben zu entwickeln und den Ablauf sorgfältig zu planen. Und auch ein Siegerpreis sollte bei einer selbst organisierten Schnitzeljagd nicht fehlen.

Wie organisiere ich eine Schnitzeljagd für einen Kindergeburtstag?

Das Organisieren einer Schnitzeljagd für Kinder ist leichter, als man denkt. Neben den richtigen Ideen für die Schnitzeljagd-Aufgaben braucht man ein geeignetes Schnitzeljagd-Areal. Bei einer Schnitzeljagd für kleine Kinder muss man sicherstellen, dass diese nie unbeaufsichtigt sind.

We ♥ Schnitzeljagd!Impressum